Unser neuer WasserkocherIn unserem Marineheim gibt es einen neuen Wassererhitzer über der Pantry. Anders als beim Vorgänger hält der das Wasser aber nicht mehr dauerhaft warm, solange er eingeschaltet ist. Bei dem neuen füllt man mit dem linken Hahn die gewünschte Menge Wasser (bis 5 l) ein, wählt dann die gewünschte Temperatur mit einem Drehregler und startet dann durch einen Druck auf den Temperaturregler das Aufheizen.

Wenn man den Temperaturregler nicht gerade bis zum Anschlag (oder kurz davor) aufdreht heizt der das Wasser auf die vorgewählte Temperatur auf und schaltet sich dann selbständig ab. Das spart eine Menge Strom!

Wenn man die Temperatur sehr hoch einstellt dann muss man den mit der Hand ausschalten (durch zurück  Drehen des Temperaturvorwählers). Klar, wir sind nicht auf Seehöhe, und wegen des wegen der Höhe geringeren Luftdrucks kocht das Wasser schon bevor es 100° C erreicht. Wenn man den Temperaturvorwähler also ganz aufdreht und den dann zwar ein-, aber nicht wieder ausschaltet dann verkocht der das ganze Wasser, bevor er sich doch abschaltet, weil sonst die Heizung durchbrennt.

Zu beachten ist auch die vorgeschriebene Vorgehensweise beim Entkalken. Das kann man nachlesen in der Betriebsanleitung von dem Ding.


Anmelden