Schlagzeilen

Sanierung der "Gorch Fock"

Das Verteidigungsministerium teilt mit:

Das Segelschulschiff der Deutschen Marine, die Gorch Fock soll für bis zu 75 Millionen € grundsaniert werden um anschließend bis weit über das Jahr 2030 genutzt zu werden.
Das Schiff gilt seit Jahren als reparaturbedürftig – bei Routineuntersuchungen im vergangenen Jahr wurden weitaus größere Schäden am Schiff festgestellt, als bis dahin bekannt war.

Quelle: Auszugsweise aus „LOYAL“ - das Magazin für Sicherheitspolitik – Heft 3/2017

H.E.

Nahende Termine

26.10.2018 18:00:00 -
Törggelen: Bordabend DA: Treml

Damenabend und Törggelen, Anmeldepflichtig!

01.11.2018 - 01.11.2018
Grablichtaktion

Wie jedes Jahr wollen wir wieder ein Licht des Gedenkens auf die Gräber unserer verstorbenen Kameraden stellen.

02.11.2018 18:00:00 -
Bordabend WJF: Buchholz

Windjammerfreundemit den Windjammerfreunden

09.11.2018 18:00:00 -
Bordabend: Dreier

Weissbier

10.11.2018 10:30:00 - 10.11.2018 14:00:00
Frühschoppen im MK-Heim: Klingebeil

Frühschoppen in unserem urgemütlichen MarineheimWeißbier.

 

16.11.2018 18:00:00 -
Bordabend: Hillesheim

Weissbier

18.11.2018 12:00:00 -
Volkstrauertag

Wir gedenken der Toten der Kriege an den Fronten und in der Heimat und der Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.

 

Nahende Termine (Kurz)

26.10.2018 18:00:00 - Törggelen: Bordabend DA: Treml
01.11.2018 - 01.11.2018 Grablichtaktion
02.11.2018 18:00:00 - Bordabend WJF: Buchholz
09.11.2018 18:00:00 - Bordabend: Dreier
10.11.2018 10:30:00 - 10.11.2018 14:00:00 Frühschoppen im MK-Heim: Klingebeil

Download

Hier gibt es alle MK-Rundschauen und Winksprüche seit 2002 und die Chronik zum Download als pdf.
Und hier ist der Gemeinschaftsflyer der Maritimen Vereinigungen im Großraum München.


MkM-Rundschau (die Vereinszeitschrift der MK München) als pdf

2018 2018/1 2018/2 2018/3
2017 2017/1 2017/2 2017/3 2017/4 Jahresrückblick
2016 2016/1 2016/2 2016/3 2016/4 Jahresrückblick
2015 2015/1 2015/2 2015/3 2015/4 2015/5 Jahresrückblick
2014 2014/1 2014/2 2014/3 2014/4 2014/5 Jahresrückblick
2013 2013/1 2013/2 2013/3 2013/4 2013/5
2012 2012/1 2012/2 2012/3 2012/4 2012/5
2011 2011/1 2011/2 2011/3 2011/4 2011/5
2010 2010/1 2010/2 2010/3 2010/4 2010/5
Bis 2009 war das der "Winkspruch" ...
2009 2009/1 2009/2 2009/3 2009/4 2009/5
2008 2008/1 2008/2 2008/3 2008/4 2008/5
2007 2007/1 2007/2 2007/3 2007/4 2007/5
2006 2006/1 2006/2 2006/3 2006/4 2006/5
2005 2005/1 2005/2 2005/3 2005/4 2005/5  
2004 2004/1 2004/2 2004/3 2004/4 2004/5  
2003 2003/1 2003/2 2003/3 2003/4 2003/5  
2002 2002/1 2002/2 2002/3 2002/4 2002/5  
1992       1992/4

 

 


Chronik der MK München:

Die Chronik der MK München besteht aus zwei Teilen: Der eine Teil befasst sich nur mit den Jahren 1951 und 1952, der andere Teil mit dem gesamten Rest - sowohl davor als auch danach.

Warum denn das nun schon wieder???

Der Grund besteht darin, dass wir für die Jahre 1951 und 1952 extrem viel Material haben, eine handgeschriebene Chronik, und Bilder, Zeitungsartikel und vieles mehr, und dass diese beiden Jahre wegen ihrer Grabenkriege ausgesprochen spannend waren. Deswegen gibt es dafür eine eigene Chronik – da lohnt sich ein Farbdrucker! Da steht immer links das Original-Faksimile der Handschrift und rechts die "lesbare Übersetzung". Heutzutage kann ja kaum mehr jemand die alte deutsche Schreibschrift ("Kurrent" heißt die) lesen, und wir haben gerade rechtzeitig noch unsere Kameradin Marianne Schwarzmüller anstiften können, das für uns in die allgemein lesbare Schrift zu übertragen. Die hat die Sklavenarbeit auf sich genommen, das alles abzuschreiben - mit einer alten mechanischen Schreibmaschine!! Dafür gebührt ihr unsere Anerkennung und unser Dank!

Die restlichen Jahrgänge sind einfach eine Chronik. Da haben sich die Kameraden Fritz Kuhr und Josef Motl und Dieter Siekmann dankenswerterweise die Arbeit gemacht, das zusammen zu schreiben. Weil das aber kein Faksimilie einer Orignal-Schrift ist reicht dafür ein normaler S/W-Drucker vollkommen aus. Und die Datei ist von der Seitenzahl und noch viel mehr von der Dateigröße her viel kleiner.

Bei beiden Versionen gibt es ein Inhalts- und ein Schlagwortverzeichnis, gruppiert nach Orten, Personen, Lokalen, Schiffsnamen und so. Schließlich gibt es noch für den schnellen Zugriff eine Kurzfassung auf 2 Seiten.

Hier sind sie also:

Gesamte Chronik (außer den Jahren 1950/51) - 77 Seiten, 2,4 MB

Chronik der Jahre 1950/51, farbig mit Faksimiles - 111 Seiten, 153 MB

neu: Kurzfassung der Chronik - 2 Seiten, 67 KB

neu: Die Rückgabe der Vereinsfahne


Zum Lesen der pdf-Dateien braucht man den Adobe Reader.

Den gibt es kostenlos hier.

 
Befreundete Internet-Auftritte:
Visitors hit counter, stats, email report, location on a map, SEO for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop
Copyright © 2018 Marinekameradschaft München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.