Mit der Fregatte BADEN-WÜRTTEMBERG (Klasse F 125) wächst das jüngste Kind der Fregattenfamilie heran.

In Sektionsbauweise wurden der Rumpf und Teile der Aufbauten auf verschiedenen Werften gefertigt:

  • bei Blohm+Voss-Shipyards das Achterschiff.
  • bei der Lürssen-Werft Bremen das 62m lange Vorschiff.
  • bei der Peene-Werft Wolgast die Bugsektion.

Mittlerweile ist das 149 Meter lange und 18 Meter breite Schiff aufgeschwommen und hat alle Dichtigkeitsprüfungen erfolgreich bestanden.

Es liegt jetzt an der Ausrüstungspier und es folgt der Einbau aller technischen Geräte und Ausrüstungen. Der Start zur Seeerprobung ist für den Sommer 2015 geplant.

Von der Klasse F 125 sollen vier Einheiten gebaut werden.

Teil 1 - Weitere Informationen folgen in Kürze

H.E.


Anmelden