Man kann auch mitsingen Pünktlich – wie immer, brachte uns Walter Künzel am Steuer des Reisebusses der Firma Larcher nach Burghausen.
Erster Programmpunkt war das Mittagessen auf der Terrasse im Hotel Bayerische Alm – es erwartete uns ein Nudelbuffet mit verschieden Soßen und Salaten. Nach dem Motto - „Essen soviel DU willst/kannst“ wurde ordentlich zugelangt und einige folgten zu sehr diesem Motto – ein Verdauungsschnapserl musste einfach sein.

Na Barbara, wie ist die Stimmung Gegen 1300 Uhr fuhren wir durch den Rupertiwinkel nach Tittmoning, der Höhepunkt des Tages stand bevor. Um 1400 bestiegen wir eine Plätte (ein ehemaliger Salzkahn) – um in rund eineinhalb Stunden dem natürlichem Lauf der Salzach zu folgen. Nur gelegentlich, wenn es die Strömung erforderte, wurde der Motor gestartet – ansonsten genoss man die Ruhe oder lauschte dem Gesang oder den Klängen des urigen Bordmusikanten.
Burghausen ist erreichtWieder in Burghausen angekommen gab es bis 1800 Uhr „Freies Manöver“ - man bummelte durch die Altstadt, schnell mal über die Grenze nach Österreich um die Stadt mit der riesigen Burganlage von den anderen Salzachseite zu betrachten. Nur Wenige machten sich an den Aufstieg zur Burg – sie haben sich den Kaffee m. Kuchen redlich verdient. Andere genossen den Eisbecher in den zahlreichen Cafes am Stadtplatz – wo uns der Bus wieder aufnahm um uns wieder zur Bayerischen Alm zu bringen. Auf der Terrasse mit dem schönen Ausblick auf die Burg konnte jeder noch bei einem Bierchen mit oder ohne Brotzeit den Abend genießen – um 1930 wurde schließlich die Heimreise angetreten.

Dies war der 25. Ausflug, den Linde u. Hermann Erk organisiert hatten - deshalb gaben sie bekannt, dass sie dieseAuf-

gabe an jüngere Kameraden übergeben werden.  Als DANKESCHÖN und Erinnerung an diese schöne Zeiten wurde uns

ein Bildband überreicht  Thema: "MK-Ausflüge" - für die Gestaltung  und Beschaffung sagen wir der Familie Ilse und

Dieter Siekmann, herzlichen Dank !

Gegen 21oo Uhr waren wir wieder wohlbehalten in München -  a l l e  bedankten sich noch einmal bei der "Reiseleitung" 

und  brachten zum Ausdruck, dass dies erneut ein schöner Tag von und mit der MK-München war !

Wer und wann wird wohl die nächsten Ausflüge organisieren????   -  das war und blieb die große Frage !!!!

 

 

 


                                                                                                                                                         Bilder u. Text: Linde und Hermann Erk


Anmelden