Schlagzeilen

Weltgrößtes Containerschiff am JWP

Der derzeit weltgrößte Containerschiff, die OOCL Hong Konghat am 02.07.2017 am Jade-Weser-Port festgemacht.

Das 400 m lange und 59 m breite Schiff kann 21.413 Standardcontainer (TEU) transportieren. Im Gegensatz zu Hamburg  mit der Elbe mit ihrem flachen Fahrwasser kann der JWP auch mit großem Tiefgang und voller Beladung angelaufen. Das Wasser dort ist wenigstens 18 m tief. Und es entfällt die nervtötende Revierfahrt nach Hamburg und die Abhängigkeit von der Tide.

Nahende Termine

26.10.2017 16:00:00 -
Auftritt der "Seelords"

... im Ev. Pflegezentrum Sendling, Baierbrunner Str. 101-103, 81379 München

27.10.2017 18:00:00 -
Bordabend: Törggelen: Siekmann

Damenabend und Törggelen smiley smile

01.11.2017 - 01.11.2017
Grablichtaktion

Wie jedes Jahr wollen wir wieder ein Licht des Gedenkens auf die Gräber unserer verstorbenen Kameraden stellen.

03.11.2017 18:00:00 -
Bordabend WJF: Beck

Windjammerfreundemit den Windjammerfreunden

09.11.2017 19:00:00 -
Messe-Abend ("Tonne") ...

... der Marine-Offizier-Messe München.

Vortrag des Herrn Eberhard Kliem zu seinem Buch "Wir wurden blödsinnig vom Feind beschossen: Menschen und Schiffe in der Skagerrakschlacht 1916"

im Raum "Nymphenburg" im Eden Hotel Wolff

10.11.2017 18:00:00 -
Bordabend: Buchholz

Weissbier

11.11.2017 10:30:00 - 11.11.2017 14:00:00
Frühschoppen im MK-Heim: Klingebeil

Frühschoppen in unserem urgemütlichen MarineheimWeißbier.

17.11.2017 18:00:00 -
Bordabend: Dreier

Weissbier

 

Nahende Termine (Kurz)

26.10.2017 16:00:00 - Auftritt der "Seelords"
27.10.2017 18:00:00 - Bordabend: Törggelen: Siekmann
01.11.2017 - 01.11.2017 Grablichtaktion
03.11.2017 18:00:00 - Bordabend WJF: Beck
09.11.2017 19:00:00 - Messe-Abend ("Tonne") ...

Tagesausflug am 28. Juli 2015 - „Plättenfahrt auf der Salzach“

Man kann auch mitsingen Pünktlich – wie immer, brachte uns Walter Künzel am Steuer des Reisebusses der Firma Larcher nach Burghausen.
Erster Programmpunkt war das Mittagessen auf der Terrasse im Hotel Bayerische Alm – es erwartete uns ein Nudelbuffet mit verschieden Soßen und Salaten. Nach dem Motto - „Essen soviel DU willst/kannst“ wurde ordentlich zugelangt und einige folgten zu sehr diesem Motto – ein Verdauungsschnapserl musste einfach sein.

Na Barbara, wie ist die Stimmung Gegen 1300 Uhr fuhren wir durch den Rupertiwinkel nach Tittmoning, der Höhepunkt des Tages stand bevor. Um 1400 bestiegen wir eine Plätte (ein ehemaliger Salzkahn) – um in rund eineinhalb Stunden dem natürlichem Lauf der Salzach zu folgen. Nur gelegentlich, wenn es die Strömung erforderte, wurde der Motor gestartet – ansonsten genoss man die Ruhe oder lauschte dem Gesang oder den Klängen des urigen Bordmusikanten.
Burghausen ist erreichtWieder in Burghausen angekommen gab es bis 1800 Uhr „Freies Manöver“ - man bummelte durch die Altstadt, schnell mal über die Grenze nach Österreich um die Stadt mit der riesigen Burganlage von den anderen Salzachseite zu betrachten. Nur Wenige machten sich an den Aufstieg zur Burg – sie haben sich den Kaffee m. Kuchen redlich verdient. Andere genossen den Eisbecher in den zahlreichen Cafes am Stadtplatz – wo uns der Bus wieder aufnahm um uns wieder zur Bayerischen Alm zu bringen. Auf der Terrasse mit dem schönen Ausblick auf die Burg konnte jeder noch bei einem Bierchen mit oder ohne Brotzeit den Abend genießen – um 1930 wurde schließlich die Heimreise angetreten.
Jetzt hatte auch noch unser 1. Vorsitzender, Josef Motl, eine Überraschung parat.
Linde u. Hermann Erk hatten, wie seit Jahren auch, diesen Ausflug organisiert, es war der „25.“ - dies nahmen er und einige Kameraden zum Anlass, uns mit einem Bildband mit den passenden Texten zu all den Ausflügen zu danken, Wir waren total überrascht und erfreut – denn dieses Buch enthält so viele schöne Erinnerungen. Wir sagen deshalb allen Kameraden, die an der Gestaltung dieses Bildbandes mitgewirkt haben, ein ganz herzliches Dankeschön !!
Gegen 2130 Uhr waren wir wieder in München und laut Aussagen aller 42 Teilnehmer war es wieder einmal ein schöner, rundum gelungener Ausflug.

Bilder u. Text: Linde und Hermann Erk

P.S.: Die gesamte Ausbeute an Bildern findet ihr in unserer Galerie. Da haben mehr Leute fotografiert, deswegen werden das in den nächsten Tagen vermutlich noch mehr Bilder werden.Weil das aber im geschlossenen, nur für Vereinsmitglieder sichtbaren Teil des Forums steht müsst ihr euch zuerst anmelden.

 
Befreundete Internet-Auftritte:
Visitors hit counter, stats, email report, location on a map, SEO for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop
Copyright © 2017 Marinekameradschaft München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.