Schlagzeilen

DGzRS-- Bilanz 2017

Wie immer im März d.J. erscheint das Jahrbuch 2018 mit der beeindruckenden

Bilanz des Jahres 2017.

 2056 Einsätze in Nord- u. Ostsee wurden mit den 59 Einsatzfahrzeugen gefahren.

          Umgerechnet auf das Jahr ergibt das pro Tag 6 Einsätze,.

   dabei wurden
58 Menschen wurden aus Seenot gerettet,
432 Menschen aus drohender Gefahr befreit,
467 Krankentransporte von Schiffen/Booten, Inseln und Halligen ans Festland zur weiteren medizinischen Versorgung durchgeführt.
60  Schiffe / Boote vor dem Totalverlust bewahrt und
890 

Allgemeine Hilfeleistungen für Wasserfahrzeuge aller Art geleistet.

Bei allen Einsatz- Kontroll- Sicherheits- u. Suchfahrten wurden 68.644 Seemeilen

(ca. 127.129 km)  allein von den 20 Seenotrettungskreuzern zurückgelegt.

Staatliche Zuschüsse z.B. aus Steuergeldern gab es   K E I N E  !

Wie bekannt sein dürfte. finanziert sich die gesamte Seenotrettungsorganisation -

also die DGzRS - ausschließlich durch freiwillige Beiträge u. Spenden !!

So brachten z.B. die rd. 13000 Sammelschiffchen einen Erlös von 989.638,37 € !

Also auf zum Spenden in das nächste Sammelschiffchen im Heim der

Marinekameradschaft München -   die Seenotretter sagen  D A N K E   !!

Quelle: Auszugsweise aus DGzRS -Jahrbuch 2018  --   HE - 03/2018

Nahende Termine

26.10.2018 18:00:00 -
Törggelen: Bordabend DA: Treml

Damenabend und Törggelen, Anmeldepflichtig!

01.11.2018 - 01.11.2018
Grablichtaktion

Wie jedes Jahr wollen wir wieder ein Licht des Gedenkens auf die Gräber unserer verstorbenen Kameraden stellen.

02.11.2018 18:00:00 -
Bordabend WJF: Buchholz

Windjammerfreundemit den Windjammerfreunden

09.11.2018 18:00:00 -
Bordabend: Dreier

Weissbier

10.11.2018 10:30:00 - 10.11.2018 14:00:00
Frühschoppen im MK-Heim: Klingebeil

Frühschoppen in unserem urgemütlichen MarineheimWeißbier.

 

16.11.2018 18:00:00 -
Bordabend: Hillesheim

Weissbier

18.11.2018 12:00:00 -
Volkstrauertag

Wir gedenken der Toten der Kriege an den Fronten und in der Heimat und der Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.

 

Nahende Termine (Kurz)

26.10.2018 18:00:00 - Törggelen: Bordabend DA: Treml
01.11.2018 - 01.11.2018 Grablichtaktion
02.11.2018 18:00:00 - Bordabend WJF: Buchholz
09.11.2018 18:00:00 - Bordabend: Dreier
10.11.2018 10:30:00 - 10.11.2018 14:00:00 Frühschoppen im MK-Heim: Klingebeil

Rudi Pahl ist gestorben

Rudi Pahl

 

Völlig unerwartet verstarb am 27.10.2017 unser Ehrenmitglied

Rudolf Pahl
* 06. Dezember 1922 - 27. Oktober 2017

 

Gemeinsam nehmen wir Abschied von einem lieben Menschen der unserer Kameradschaft 58 Jahre treu geblieben ist.

Martin Luther hat einmal gesagt: Die Glocken klingen so viel anders, wenn ein lieber Freund und Kamerad gestorben ist.

Man hat den Eindruck, dass alles viel dumpfer, dunkler ist als sonst. Man hat auch den Eindruck, dass der Himmel verhangen bleibt. Und das passt zu unseren Gefühlen in einem solchen Augenblick. Schließlich heißt es: Abschied nehmen von unserem Kameraden und Ehrenmitglied Rudi Pahl.

Er trat am 27. Oktober seine letzte große Reise an.

Als 18-jähriger, bist Du 1940 in die Kriegsmarine eingetreten. Grundausbildung war in Leer, Ostfriesland. Nach erfolgter Ausbildung als Seemännischer- und Sanitätsdienst war Dein erstes Bordkommando ein Lazarettschiff in Antwerpen.
1942 weitere Ausbildung in der Sanitätsfachschule Sanderbusch bei Wilhelmshaven. Nach erfolgter Ausbildung wurdest Du zur 4. Vorpostenflottille nach Bordeaux verlegt, um dort im Atlantik Geleitfahrten, UJagd- und Minenräumeinsätze vor der Gironde Mündung durchzuführen. All diese Einsätze unter der ständigen Bedrohung durch feindliche Flugzeuge, durch feindliche Uboote und Minensperren.

Du hast das Frontabzeichen für Atlantikeinsätze erhalten und bist 1944 als Sanitätsobergefreiter in Kriegsgefangenschaft gekommen. 1947 wurdest Du aus der Kriegsgefangenschaft entlassen.

Eine Rückkehr in die oberschlesische Heimat war nicht möglich, bei einem Kriegskameraden in München fandst Du das erste Zuhause nach dem Krieg.

Am 01.10 1959 bist Du der Marinekameradschaft München und dem DMB beigetreten. Zeitweilig warst Du Schriftführer und auch stellvertretender Vorsitzender. Du hast die DMB Ehrennadel für 10, 25 und 40-jährige Mitgliedschaft und 2009 die 50-jährige Ehrennadel erhalten. Du warst insgesamt 58 Jahre Mitglied im DMB und in der Marinekameradschaft München.

Nicht zu vergessen, sind die vielen Bordabende an denen Du im Bunker dann in der Lilienstraße dabei warst.

Fast jedem Bordabend wurdest Du von deiner Ehefrau Sylvia abgeholt. Da haben auch wir von der Marinekameradschaft Dir zu danken, liebe Sylvia, dass Du unseren Rudi nach so mancher Flasche Rotwein und so machen Gläschen Braunen sicher nach Hause gebracht hast.

Mit den Worten des Abschieds, gesprochen vom Vorsitzenden der Marinekameradschaft München, Kamerad Josef Motl, erwiesen wir dem Verstorbenen die letzte Ehre.

Wir gedenken Ihm in Ehre und dankbarer Anerkennung.

 
Befreundete Internet-Auftritte:
Visitors hit counter, stats, email report, location on a map, SEO for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop
Copyright © 2018 Marinekameradschaft München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.