Nachruf

Nach einem langen, mit viel Geduld ertragenen Leiden, verstarb am 5. Dezember 2008
Kamerad

Gerhard Kirnberger

Oberstabsbootsmann a. D. und
Ehrenvorsitzender der Marinekameradschaft München

GerhardKirnberger_bw

Am 14. Mai 1942 in Fürth i. Bayern geboren, begann er seine Dienstzeit bei der Bundesmarine im Oktober 1960. Fahrenszeiten beim 2. Schnellbootgeschwader und auf dem Versorger  „DITHMARSCHEN“ folgten und im Rahmen seiner sanitätsdienstlichen Aus- und Weiterbildung war er auch am BW- Krankenhaus Bad Zwischenahn, dort lernte er seine Frau Marlies kennen, die er 1962 heiratete. 1963 legte er das Staatsexamen als staatlich geprüfter Krankenpfleger ab.
Als Bootmann (Sanitätsmeister) wurde er 1968 zur Sanitätsakademie der Bundeswehr in München versetzt – u. a. gehörte er auch zum Planungsstab beim WBK VI für die Olympischen Sommerspiele 1972 in München. Nach seiner Versetzung nach München trat er auch der MK-München bei. Exakt 10 Jahre später, 1978, übernahm er das Amt als MK-Vorsitzender und 1979 gründete er den Shanty-Chor-München, der unter seiner Leitung beachtliche Erfolge bei bundesweiten Chorwettbewerben errang. Mit dem Wechsel 1973 zum Amt für Militärkunde gehörte er u. a. zum Behördenverbindungsstab – bis er 1992, nach Ausbruch einer heimtückischen Krankheit als Oberstabsbootsmann vorzeitig in den Ruhestand versetzt wurde. Für den DMB-Landesverband Bayern war er von 1980 bis 1992 aktiv – davon 6 Jahre als Landesleiter Südbayern.
Zahlreiche Ehrungen u. Auszeichnungen wurden ihm zuteil:
  • die Bundeswehr ehrte ihn mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold
  • der DMB verlieh ihm die Ehrennadeln in Silber und Gold – sowie für besondere Verdienste die Goldene Verdienstnadel,
  • der DMB-Landesverband Bayern mit der Ehrenmitgliedschaft,
  • die MK-München ehrte ihn mit der Goldenen MK-Ehrennadel und nach rd. 23-jähriger Amtszeit als 1. Vorsitzender mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden der MK-München.

Mit seinem Tod verlieren der DMB und die MK-München einen allseits geschätzten Kameraden, der sich große Verdienste erworben hatte.

Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.


Anmelden