Weihnachtsfeier 2015 – alles neu macht der Mai ? – nein der Dezember!

Josef Motl und Jürgen WeberDie staade StundZum zweiten Mal haben die Ubootkameradschaft und die Marinekameradschaft München eine gemeinsame Weihnachtsfeier am 5. Dezember 2015 im Hofbräuhaus organisiert. Nachdem beide Kameradschaften im Dezember 2013 zufällig ihre Feiern in verschiedenen Räumen des Hofbräuhauses am gleichen Abend durchführten, wurde der Entschluss gefasst, dass beide Vereine diese Feierlichkeit 2014 gemeinsam begehen. Gründe hierfür gibt es genügend wie gemeinsame Ziele, gleichartige Interessen usw. 

DSC01889So waren wir, die Marinekameradschaft München, nicht wie schon jahrelang gewohnt im „Erkerzimmer“, sondern trafen uns mit den Kameraden und Gästen der Ubootkameradschaft im größeren „Münchner Zimmer“. Jeder konnte - diesmal auch zum ersten Mal – nach Herzenslust à la carte bestellen und war nicht wie gewohnt an das vorbestellte Essen gebunden. 

Das hat gut geklappt und wir waren bereits nach einer Stunde alle bestens versorgt. Die „staade Stund“ wurde untermalt mit Gedichten und Geschichten gelesen von Otto Berchtenbreiter und Sepp Motl. Sie brachten kleine besinnliche und lustige Geschichten aus der Weihnachtszeit zum Besten. Musikalisch wurden wir begleitet vom Norbert Sehmer auf der Steirischen.

Nach der „staaden Stund“ sorgten zwei Musiker von der Hofbräuhaus Hausmusik für die weitere musikalische Untermalung.

Schade das nur 60 Personen den Weg zur Weihnachtsfeier gefunden haben. Auf der Veranstaltung wurden neue Kontakte zwischen den beiden Vereinen geknüpft, Interessante Gespräche und Gedankenaustausch wurde zwischen Gästen und den verschiedenen Mitgliedern gepflegt. So konnten sich die Mitglieder der beiden Vereine weiter näher kommen.

Ein Abend, der vergnüglich zu Ende ging.

Dieter B. und Sepp

DSC01863 DSC01855 DSC01837

Anmelden