Das MARINE-EHRENMAL mit seinem 85 m hohen Turm in Laboe, am Eingang zur Kieler Förde, ist eine Gedenkstätte für die auf See Gebliebenen, aller Nationen. Davor am Strand steht das Unterseeboot U 995, eines der letzten Boote der VII-C-Klasse aus dem Zweiten Weltkrieg, als vielbesuchtes technisches Museum.

 Diese beiden Anziehungspunkte, mit jährlich über 500.000 Besuchern, sind Eigentum des Deutschen Marinebundes. Sie werden von seinen Mitgliedern betreut und instand gehalten. Die MARINE-KAMERADSCHAFT MÜNCHEN ist dem DEUTSCHEN MARINEBUND (DMB) angeschlossen. Jedes Mitglied erhält regelmäßig das Marine-Magazin 'Leinen los'. Neben dem Ehrenmal befindet sich das DMB-eigene Scheer-Haus, in dem MK-Mitglieder einen Urlaubstörn in Vollpension buchen können. Viele unserer Mitglieder haben von diesem überaus günstigen Angebot bereits Gebrauch gemacht - manche sogar während der Kieler Woche - und haben dort einen sehr schönen Ostsee-Urlaub verbracht.

  

 

Anmelden