Der Eckhardt ist den meisten von uns schon lange bestens bekannt, taucht er doch schon seit vielen Jahren als Mitglied der Windjammerfreunde München regelmäßig zum ersten Bordabend des Monats bei uns auf. Auch durch die vielen Filme und Bildvorträge, die er schon bei uns gehalten hat, ist Eckhardt bei uns bekannt wie ein bunter Hund.

Eckhardt Jahn im Januar 1976Nachdem er im Mai 2011 den Vorsitz der Windjammerfreunde München von unserem langjährigen Mitglied Rolf Siebel übernommen hat, ist er nun auch bei uns in die Marinekameradschaft München eingetreten. Herzlich Willkommen!

Eckart am Ruder der Alexander von Humboldt beim Kap-Hoorn TörnAnfang 1976 trat Eckhardt in die Bundesmarine ein. Nach der Grundausbildung, einem Fachlehrgang und dem Maatenlehrgang wurde er zunächst zum Gefreiten befördert und es folgte die erste Bordverwendung auf dem Schnellboot Wiesel.
Gerade mal ein Jahr dabei, fuhr er ab Anfang 1977 auf dem Schnellboot  Ozelot als Navigationsmaat. Nach einer Tenderübung auf der Neckar wurde er am 1.5.1978 zum Obermaat befördert. Am 18.12.1979 erhielt er den Geschwaderbestpreis.

Als begeisterter Segler auf den Windjammern dieser Erde ist Eckhardt auf den Weltmeeren daheim: Reisen in Nord- und Ostsee, Mittelmeer, Atlantik und Pazifik gehören dazu wie als Krönung die Rundung von Kap Hoorn von Ost nach West, also gegen die vorherrschende Windrichtung, im Januar 2006 auf der Alexander von Humboldt. Seitdem ist Eckhardt Mitglied bei den Chilenischen Cap Horniers.
Über diese Reise hat Eckhardt sogar ein Buch geschrieben: Grüne Segel vor Kap Hoorn, das zum Preis von 16 Euro direkt beim Autor bestellt werden kann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aber auch seither treibt sich Ecki, wie ihn seine Freunde nennen, auf den Meeren dieser Erde rum.

Wir freuen uns, Eckhardt als Mitglied gewonnen zu haben und wünschen ihm allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Rum in der Tasse!


Anmelden