Kamerad Adelbert Zohr

Die Vorstandschaft hat die traurige Pflicht den Tod unseres Kameraden

Adelbert Zohr

* 14.09.1933 15.07.2020

bekannt zu geben.

Am 24. Juli erreichte mich die Nachricht dass unser Kamerad Adelbert Zohr am 15.07.2020 verstorben ist.

Adelbert trat am 01.01.1999 in unsere Kameradschaft ein. Als ehemaliger Kapitän auf großer Fahrt fand er sofort Anschluss in unseren Reihen.

Im Juni 1951 heuerte er als Decksjunge auf MT Atlantic an. Ende Dezember 1951 musterte er zum Jungmann auf demselben Schiff um. Im März 1953 wurde er zum Leichtmatrosen befördert und im Juli 1954 zum Matrosen.
August 1956 bis Januar 1958 besuchte er die Seefahrtsschule Lübeck mit dem Ziel das Patent A5 zu erwerben. Er fuhr dann zwei Jahre erst als 3., dann als 2. Offizier unter liberianischer Flagge. Von Mai 1960 bis Mai 1961 besuchte er die Fachhochschule für Nautik in Lübeck: Abschluss mit dem Kapitänspatent A6 – große Fahrt.

Insgesamt 35 Jahre Handelsschifffahrt auf Tankern und Frachtern unter acht verschiedenen Flaggen. Im November 1986 hat er dann als Kapitän abgemustert.

Er war in der ganzen Welt unterwegs. Er fuhr auch auf verschiedenen Passagierschiffen. Als Navigator war er mit dem Schlepper „Mister Richard“ von Europa zum Mississippi Delta mit Bohrinseln unterwegs.

Seit Oktober 1988 war er in der Schifffahrtsabteilung im Deutschen Museum tätig. Seit September 1998 in Rente und weiterhin im Deutschen Museum tätig.

Sein Hobby war das Schachspielen. Er war bei vielen Turnieren dabei und hat den einen oder anderen Pokal gewonnen.

Wir alle haben einen Freund und Kameraden verloren.

Stets werden wir ihm in Ehre und Anerkennung gedenken.

Die Worte des Gedenkens sprach der Vorsitzende, Josef Motl. Mit der Fahne nahmen die Marinekameraden und Arbeitskollegen Abschied.

Anmelden