Beitragsseiten

Mit den elektronischen Kommunikationsmitteln hat man den anderen nicht direkt gegenüber sitzen, so kann es leicht zu Missverständnissen kommen. Deswegen bewährt es sich, gewisse Umgangsregeln untereinander einzuhalten.

Dazu gehört, dass man sagt, wer man ist. Sich in eine Videokonferenz einzuklinken ohne seine eigene Identität preis zu geben (z.B. eigene Kamera aus, kein Name gesetzt und kein oder nur belangloser Ton) gehört sich nicht. Dann riskiert man raus geworfen zu werden. Wir sind ja ein Bordabend, wenn auch ein virtueller, und keine anonyme Telefonseelsorge. Und einen big brother, der uns incognito in unser Wohnzimmer schaut brauchen wir auch nicht.

Man trägt einfach seinen eigenen Namen ein, wie das geht steht oben. Oder man meldet sich wenigstens im Chat. Oder man zeigt sich im Bild.

Im Lauf der Zeit werden hier sicher noch weitere Hinweise erscheinen, also schaut bitte ab und zu mal hier nach.

Winfried


Anmelden