Mit Beginn der Saison 2016 wird ab Cuxhaven (Am Fährhafen) die 2015, auf der Fassmer Werft - Berne gebaute MS Helgoland ihren Dienst als Ausflugs-, Fähr- und Versorgungsschiff aufnehmen. Für viele Passagiere eine Erleichterung - für einige Helgolandfahrer auch eine kleine Enttäuschung - das Schiff läuft ganzjährig den Helgoländer Südhafen an, es entfällt das traditionelle Ausbooten.

Das neue Schiff, mit einer BRZ von 2150 und L/B/T 80/12/3,5 m - maximale Geschwindigkeit 19 kn - bietet Platz für rund 1000 Passagiere. Der umweltfreundliche LNG-Gasantrieb ist eine der Besonderheiten dieses Schiffes.
Ein Fahrstuhl im Schiffsinneren verbindet alle Decks miteinander. Mit der Marschgeschwindigkeit von 17,7 Kn, erreicht die Helgoland nach etwa 2,5 Stunden die Hochseeinsel.
Die Reederei Cassen Eils - die älteste noch existierende Helgoland-Reederei - betreibt in der Nordsee auch die Ausflugsschiffe Funny Girl, Fair Lady  und Flipper - es lohnt sich mit Sicherheit, den Saison-Fahrplan und die Angebote zu studieren.
Quelle: Reederei Cassen Eils und Wikipedia.

H. E.

Anmelden