nicht kategorisiert

Hier gibt es alle MK-Rundschauen und Winksprüche seit 2002 und die Chronik zum Download als pdf.
Und hier ist der Gemeinschaftsflyer der Maritimen Vereinigungen im Großraum München.


MkM-Rundschau (die Vereinszeitschrift der MK München) als pdf

2019 2019/1
2018 2018/1 2018/2 2018/3 2018/4 Jahresrückblick
2017 2017/1 2017/2 2017/3 2017/4 Jahresrückblick
2016 2016/1 2016/2 2016/3 2016/4 Jahresrückblick
2015 2015/1 2015/2 2015/3 2015/4 2015/5 Jahresrückblick
2014 2014/1 2014/2 2014/3 2014/4 2014/5 Jahresrückblick
2013 2013/1 2013/2 2013/3 2013/4 2013/5
2012 2012/1 2012/2 2012/3 2012/4 2012/5
2011 2011/1 2011/2 2011/3 2011/4 2011/5
2010 2010/1 2010/2 2010/3 2010/4 2010/5
Bis 2009 war das der "Winkspruch" ...
2009 2009/1 2009/2 2009/3 2009/4 2009/5
2008 2008/1 2008/2 2008/3 2008/4 2008/5
2007 2007/1 2007/2 2007/3 2007/4 2007/5
2006 2006/1 2006/2 2006/3 2006/4 2006/5
2005 2005/1 2005/2 2005/3 2005/4 2005/5  
2004 2004/1 2004/2 2004/3 2004/4 2004/5  
2003 2003/1 2003/2 2003/3 2003/4 2003/5  
2002 2002/1 2002/2 2002/3 2002/4 2002/5  
1992       1992/4

 

 


Chronik der MK München:

Die Chronik der MK München besteht aus zwei Teilen: Der eine Teil befasst sich nur mit den Jahren 1951 und 1952, der andere Teil mit dem gesamten Rest - sowohl davor als auch danach.

Warum denn das nun schon wieder???

Der Grund besteht darin, dass wir für die Jahre 1951 und 1952 extrem viel Material haben, eine handgeschriebene Chronik, und Bilder, Zeitungsartikel und vieles mehr, und dass diese beiden Jahre wegen ihrer Grabenkriege ausgesprochen spannend waren. Deswegen gibt es dafür eine eigene Chronik – da lohnt sich ein Farbdrucker! Da steht immer links das Original-Faksimile der Handschrift und rechts die "lesbare Übersetzung". Heutzutage kann ja kaum mehr jemand die alte deutsche Schreibschrift ("Kurrent" heißt die) lesen, und wir haben gerade rechtzeitig noch unsere Kameradin Marianne Schwarzmüller anstiften können, das für uns in die allgemein lesbare Schrift zu übertragen. Die hat die Sklavenarbeit auf sich genommen, das alles abzuschreiben - mit einer alten mechanischen Schreibmaschine!! Dafür gebührt ihr unsere Anerkennung und unser Dank!

Die restlichen Jahrgänge sind einfach eine Chronik. Da haben sich die Kameraden Fritz Kuhr und Josef Motl und Dieter Siekmann dankenswerterweise die Arbeit gemacht, das zusammen zu schreiben. Weil das aber kein Faksimile einer Original-Schrift ist reicht dafür ein normaler S/W-Drucker vollkommen aus. Und die Datei ist von der Seitenzahl und noch viel mehr von der Dateigröße her viel kleiner.

Bei beiden Versionen gibt es ein Inhalts- und ein Schlagwortverzeichnis, gruppiert nach Orten, Personen, Lokalen, Schiffsnamen und so. Schließlich gibt es noch für den schnellen Zugriff eine Kurzfassung auf 2 Seiten.

Hier sind sie also:

Gesamte Chronik (außer den Jahren 1950/51) - 77 Seiten, 2,4 MB

Chronik der Jahre 1950/51, farbig mit Faksimiles - 111 Seiten, 153 MB

neu: Kurzfassung der Chronik - 2 Seiten, 67 KB

neu: Die Rückgabe der Vereinsfahne


Zum Lesen der pdf-Dateien braucht man den Adobe Reader.

Den gibt es kostenlos hier.

Anmelden

Link DMB Deutscher Marinebund
Ca. 500 MK's mit rund
24.000 Mitgliedern
Maritime Servicegesellschaft des Deutschen Marinebundes mbH Maritime Servicegesellschaft des
Deutschen Marinebundes mbH
Link Marine Deutsche Marine
Offizielle Homepage der
Deutschen Marine
Link DGzRS DGzRS - Die Seenotretter
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
Link Windjammerfreunde Windjammerfreunde München
Für Shiplover und Segel-Fans:
Mitfahrten auf Segelschiffen
jeder Art und Größe
Freundeskreis Fregatte Bayern Freundeskreis Fregatte Bayern
inmaris INMARIS GROUP
Seereisen, Tagesfahrten und Chartern
auf traditionellen Windjammern weltweit
Seglergemeinschaft München

Seglergemeinschaft München

Segeln am Starnberger See und auf dem Meer

Link-UKM Ubootkameradschaft München
Vereinigung ehemaliger
Ubootfahrer
Link-VDU Verband Deutscher Ubootfahrer e.V.
Ehemalige Ubootfahrer treffen sich hier
Die Seelords Die Seelords
Original Münchner Shantychor seit 1987
Link Matrosenchor Matrosenchor München
Ein Shanty-Chor
der Spitzenklasse
aus Bayern
Shanty-Chor Isar-Möven Isar-Möven
Shanty-Chor "Isar-Möven"
München von 1977 e.V.
Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft DVWG Südbayern e.V.
Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft
Südbayern
Seemannschor Sempach (Schweiz)
musc_banner Als führendes Piraten-Bekämpfungsunternehmen arbeitet
MUSC eng mit dem International Maritime Bureau zusammen
Link MRV Marine-Regatta-Verein Starnberg
Segeln auf dem Starnberger See
und anderswo
Link Weiss-blau-Seesport Seesport Weiss-Blau München
Segel- und Motorboot-Ausbildung (Führerscheine)
Link Navicula Navicula Motivsammler-Gemeinschaft
Schiffe und Seefahrt auf Briefmarken
Link Bordgemeinschaft Emden Bordgemeinschaft Fregatte Emden
EMDEN - ein traditionsreicher Name - auch im Internet-Zeitalter
Link Fregatte Bayern Homepage der Fregatte "Bayern"
Tuch gesetzt bis zur Obermars Hier ist der Bericht von Ralf Sanders über die Umrundung von Kap Hoorn auf der Sedov
Tipp: Links von Marine-Kameradschaften finden Sie auf der Internet-Seite des
Deutschen Marinebundes.
Anker
Anmelden

Natürlich freuen wir uns, wenn in der Presse Berichte über uns erscheinen. Wenigstens, solange wir nicht allzu sehr geschmäht werden Smiley: Zwinkern

 

Sofern wir die Erlaubnis dazu bekommen wollen wir in Zukunft diese Berichte gerne auf dieser Seite verlinken.

 

Datum Publikation Autor Link zum Bericht
18.01.82 Süddeutsche Zeitung Axel Winterstein Gescannter Bericht
20.10.10 HALLO münchen Nr. 42, Seite 11 Maren Kowitz Ein Stück München gleich an der Isar
27.04.11 Oberbayerisches Volksblatt, Rosenheim re Willi Eitel überbringt Glückwünsche der Marine-Offizier Vereinigung
26.08.15 HALLO münchen Nr. 35, Titelseite+S.5 Isabel Steffens Vor Anker in der Au
09.09.15 Abendzeitung München Nr. 207/37, S.4 Sandra Kosecki Traditionsverein in (See-)Not
06.10.15 Süddeutsche Zeitung Nr. 229
vom Dienstag, 06.10.2015, Seite R7
Hubert Grundner Die Seebären vom Isarstrand
13.10.15 Süddeutsche Zeitung Nr. 235
vom Dienstag, 13.10.2015, Seite R8
Hubert Grundner Deutscher Marinebund ankert in München:
Artikel oder ganze Seite
Anmelden
Anmelden

Weihnachtsfeier 2015 – alles neu macht der Mai ? – nein der Dezember! Zum zweiten Mal haben die Ubootkameradschaft und die Marinekameradschaft München eine gemeinsame Weihnachtsfeier am 5. Dezember 2015 im Hof-bräuhaus organisiert. Nachdem beide Kameradschaften im Dezember 2013 zu-fällig ihre Feiern in verschiedenen Räumen des Hofbräuhauses am gleichen Abend durchführten, wurde der Entschluss gefasst, dass beide Vereine diese Feierlichkeit 2014 gemeinsam begehen. Gründe hierfür gibt es genügend wie gemeinsame Ziele, gleichartige Interessen usw. So waren wir, die Marinekame-radschaft München, nicht wie schon jahrelang gewohnt im „Erkerzimmer“, sondern trafen uns mit den Kameraden und Gästen der Ubootkameradschaft im größeren „Münchner Zimmer“. Jeder konnte - diesmal auch zum ersten Mal – nach Herzenslust à la carte bestellen und war nicht wie gewohnt an das vorbe-stellte Essen gebunden. Das hat gut geklappt und wir waren bereits nach einer Stunde alle bestens versorgt. Die „staade Stund“ wurde untermalt mit Gedich-ten und Geschichten gelesen von Otto Berchtenbreiter und Sepp Motl. Sie brachten kleine besinnliche und lustige Geschichten aus der Weihnachtszeit zum Besten. Musikalisch wurden wir begleitet vom Norbert Sehmer auf der Steiri-schen. Nach der „staaden Stund“ sorgten zwei Musiker von der Hofbräuhaus Haus-musik für die weitere musikalische Untermalung. Auf der Veranstaltung wurden neue Kontakte zwischen den beiden Vereinen geknüpft, Interessante Gespräche und Gedankenaustausch wurde zwischen Gästen und den verschiedenen Mitgliedern gepflegt. So konnten sich die Mit-glieder der beiden Vereine weiter näherkommen. Schade das nur 60 Personen den Weg zur Weihnachtsfeier gefunden haben. Ein Abend, der vergnüglich zu Ende ging. Dieter B. und Sepp
Anmelden

Weitere Beiträge ...