Schlagzeilen

Zwei neue Schiffe für Hapag-Lloyd-Cruises

— Motto: Klein aber fein! —

Die Kreuzfahrten boomen – ganz besonders die Expeditionsfahrten in die Arktis und Antarktis.

Es ist geplant, dass Hapag-Lloyd-Cruises 2019 zwei neue Expeditionsschiffe in Dienst stellt. Die beiden Schiffe, die HANSEATIC NATURE und die HANSEATIC INSPIRATION bieten Platz für maximal 230 Passagiere – sie bieten viel Komfort und zahlreiche interessante Unterhaltungsmöglichkeiten – also Schiffe der gehobenen Klasse – selbstverständlich, es gibt nur Außenkabinen.

Bei Antarktisfahrten dürfen wegen der bestehenden Beschränkung beim Landgang nur 199 Passagiere an Bord sein.

Quelle: Münchner Merkur – v. 18.03.17

H.E.

Nahende Termine

20.07.2018 18:00:00 -
Bordabend: Hiemer

Weissbier

25.07.2018 17:00:00 -
Mitgliederversammlung Seeelords

WahlurneAb 17:00 treffen sich die Seelords zu ihrer MV

27.07.2018 18:00:00 -
Bordabend DA: Hillesheim

Damenabend

03.08.2018 18:00:00 -
Bordabend WJF: ?

Windjammerfreundemit den Windjammerfreunden

10.08.2018 18:00:00 -
Bordabend: Huber

Weissbier

 

Nahende Termine (Kurz)

20.07.2018 18:00:00 - Bordabend: Hiemer
25.07.2018 17:00:00 - Mitgliederversammlung Seeelords
27.07.2018 18:00:00 - Bordabend DA: Hillesheim
03.08.2018 18:00:00 - Bordabend WJF: ?
10.08.2018 18:00:00 - Bordabend: Huber

DGzRS-- Bilanz 2017

Wie immer im März d.J. erscheint das Jahrbuch 2018 mit der beeindruckenden

Bilanz des Jahres 2017.

 2056 Einsätze in Nord- u. Ostsee wurden mit den 59 Einsatzfahrzeugen gefahren.

          Umgerechnet auf das Jahr ergibt das pro Tag 6 Einsätze,.

   dabei wurden
58 Menschen wurden aus Seenot gerettet,
432 Menschen aus drohender Gefahr befreit,
467 Krankentransporte von Schiffen/Booten, Inseln und Halligen ans Festland zur weiteren medizinischen Versorgung durchgeführt.
60  Schiffe / Boote vor dem Totalverlust bewahrt und
890 

Allgemeine Hilfeleistungen für Wasserfahrzeuge aller Art geleistet.

Bei allen Einsatz- Kontroll- Sicherheits- u. Suchfahrten wurden 68.644 Seemeilen

(ca. 127.129 km)  allein von den 20 Seenotrettungskreuzern zurückgelegt.

Staatliche Zuschüsse z.B. aus Steuergeldern gab es   K E I N E  !

Wie bekannt sein dürfte. finanziert sich die gesamte Seenotrettungsorganisation -

also die DGzRS - ausschließlich durch freiwillige Beiträge u. Spenden !!

So brachten z.B. die rd. 13000 Sammelschiffchen einen Erlös von 989.638,37 € !

Also auf zum Spenden in das nächste Sammelschiffchen im Heim der

Marinekameradschaft München -   die Seenotretter sagen  D A N K E   !!

Quelle: Auszugsweise aus DGzRS -Jahrbuch 2018  --   HE - 03/2018

 
Befreundete Internet-Auftritte:
Visitors hit counter, stats, email report, location on a map, SEO for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop
Copyright © 2018 Marinekameradschaft München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Länder / Besucher



Germany 87.7%Germany
United States 6.6%United States
Australia 2%Australia
Ukraine 0.8%Ukraine
Netherlands 0.6%Netherlands
Austria 0.5%Austria
Hungary 0.2%Hungary
China 0.2%China

heute: 14
gestern: 16
diese Woche: 30
letzte Woche: 114
dieser Monat: 254
letzter Monat: 362
Total: 8495


Wer ist Online